Die Löffelliste

Was würdest du tun, wenn du nur noch kurze Zeit zu Leben hättest?

In dem Film „Das Beste kommt zum Schluss“ müssen sich die krebskranken Edward Cole (Jack Nicholson) und Carter Chambers (Morgan Freeman) genau diese Frage stellen.

Die Antwort ist… ihre Löffelliste (engl. Bucket List) abhaken.

Die Löffelliste ist eine Liste mit Dingen, die man tun möchte bevor man „den Löffel abgibt“…also stirbt, bzw. „ins Gras beißt“.

Du hast hoffentlich noch etwas mehr Zeit, als die Beiden. Trotzdem solltest du deine Zeit nutzen. Man weiß ja nie, wann es vorbei ist.

Unser Tipp: Mach dir auch eine Löffelliste.

Eine Liste mit all deinen Lebensträumen und Wünschen. Durch die Liste findest du dein persönliches „WARUM“ heraus, du findest einen Sinn und sie motiviert dich ein richtig abgefahrenes Leben zu führen. Jedes Mal, wenn du mal wieder ein Haken hinter einen Punkt auf deiner Löffelliste machen kannst, fühlt sich unbeschreiblich schön an.

„Was soll ich bloß auf meine Löffelliste schreiben?“

Fang an zu träumen und sammle alle Ideen, die dir in den Kopf kommen in einer Mindmap. Du kannst dir außerdem anderen Löffellisten anschauen und dich inspirieren lassen. Tausche dich mit deinen Freunden aus.

Wichtig: Zu Anfang schreib einfach alles auf, was dir einfällt. Egal, ob es realistisch ist oder nicht. Du willst auf den Mars? Coole Idee, schreib es erstmal auf. Wer weiß, ob das nicht schon in wenigen Jahren sowieso möglich sein wird.

Ziele: Setze dir Ziele in den verschiedensten Bereichen (z.B. soziale, berufliche, finanzielle, persönliche oder auch Reiseziele)

„Visualisiere deine Löffelliste“

Es bringt nichts die Liste in der Schublade verschwinden zu lassen. Du musst täglich an deine Ziele erinnert werden. Vielleicht machst du dir eine riesengroße Collage mit Schwarz-Weiß-Bildern von deinen Zielen. Immer wenn du ein Ziel erreicht hast, tauscht du das Schwarz-Weiß-Bild dann gegen das bunte Originalbild von dir aus. Deiner Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

„Fang an… verdammt nochmal!“

Fang heute an! Genau Jetzt.

Du hast gerade keine Zeit? Ok… Dann mach dir JETZT einen Termin im Kalender, an dem du dich zwei Stunden nur mit deiner Löffelliste beschäftigst.

Wenn du nicht jetzt startest, dann war die Löffelliste eine ganz nette Idee, welche niemals umgesetzt wurde. Deshalb baue direkt Momentum auf, indem du den ersten Schritt sofort machst.

Damit du dich selbst nicht überforderst, setze dir kleine Ziele. Beispielsweise, dass du jeden Monat genau ein Punkt deiner Löffelliste abhakst. Macht im Jahr 12 Ziele – klingt doch gut, oder?!

Am Besten findest du einen Löffellisten-Freund, mit dem du dich regelmäßig austauscht. Teile doch einfach diese Podcastfolge mit der Person, mit der du dich über deine Löffelliste austauschen möchtest. Vielleicht hat sie ja auch Lust ein geiles Leben zu führen.

Hier noch ein paar Punkte von meiner Löffelliste:

  • Reiseziele (Thailand, USA, Kanada, Amsterdam, Paris, Rom, London)
  • Wingsuit flying
  • Youtube-Channel starten ✓
  • Fallschirmspringen ✓
  • Bungeejumping ✓
  • Flyboarden ✓
  • ins Kinderparadies Rabatz
  • Fremde glücklich machen ✓
  • Einen Elefanten reiten
  • im Anzug Lasertag spielen ✓
  • Neuseeland ✓
  • auf dem Nürnburgring fahren
  • Helikopter fliegen ✓
  • Bei Gedankentanken auftreten
  • die Niagarafälle sehen
  • Tauchen am Great Barrier Reef
  • Mit Delfinen schwimmen
  • über die Chinesische Mauer laufen
  • Bubble-Fussball spielen
  • Heli-Snowboarding
  • Kiten lernen
  • die Polarlichter sehen
  • Einen Parabelflug machen
  • Mit einem Orka schwimmen
  • Ins Bett fallen und in 3 Sekunden einschlafen ✓
  • Ein Schweigekloster für eine Woche besuchen
  • Eine Insel allein bewohnen
  • Ein Feuer machen (Nur mit dem was einem die Natur bietet)
  • Alle meine Reisefotos mal sortieren 😛
  • Ein Hotelzimmer wie ein Rockstar verwüsten
  • Eine Woche ohne PC, Smartphone und Internet verbringen ✓ (das muss immer wieder mal sein)
  • Ein Start-up gründen
  • Alle 7 Kontinente besuchen
  • Einen Road-Trip mit Sascha machen
  • Mein Englisch verbessern
  • 1st class fliegen
  • Karneval in Rio erleben
  • Am Times Square entlang gehen
  • Über die Golden Gate Bridge laufen
  • Mit Haien Käfigtauchen
  • Den Sternenhimmel in der Wüste sehen ✓
  • Motorschlitten fahren
  • Quad fahren ✓
  • Einen Monat ohne Geld reisen
  • Einen Feuerlauf auf einem Tony Robbins Seminar machen
  • Unter freiem Himmel schlafen ✓
  • Ein 5 Gänge Menü im Dunkeln essen
  • Nachts im Mondschein baden ✓
  • ein Baumhaus bauen
  • unter einem Wasserfall baden ✓
  • Eine Höhle hinter einem Wasserfall entdecken ✓
  • Eine gute Nachricht überbringen ✓
  • Vor Lachen weinen ✓
  • Bier auf Wein trinken 😀
  • Mit einer Haarnadel ein Schloss knacken
  • Eine Schule in einem Entwicklungsland bauen + Zugang zum Internet schaffen + Möglichkeiten erklären
  • Mit meiner Familie und meinen Freunden Zeit verbringen
  • Zeit verschenken
  • usw. 😀

✓ = erledigt

Konnte ich die inspirieren?

Mach gerne Fotos von deiner Löffelliste und lade sie bei Instagram hoch. Verlinke @digitale_nomaden_podcast auf dem Bild und nutze den Hashtag #löffelliste und #dnpod damit wir benachrichtigt werden 🙂

Wir freuen uns auf deine Löffelliste.

Liebe Grüße,

Timo


Du würdest auch gerne deinen eigenen Podcast starten? Klicke hier!

Hast du schon dein Ticket für die DNX vom 27.-28.05.2017 in Berlin?
Nein? Dann kannst du es hier mit einem exklusiven Rabatt von 20 € bestellen.

Willst du exklusive Hintergrundinfos vom Digitalen Nomaden Podcast? Dann folge uns doch auf Instagram. Hier erhältst du in unserer Instagram Story, Einblicke wie es backstage bei uns abläuft.

Tritt auch unserer kostenlosen Facebook-Community bei und connecte Dich mit uns und anderen Gleichgesinnten.

Erhalte unser Digitale Nomaden Podcast WochenEcho + unsere 10 besten Ressourcen für angehende Digitale Nomaden FOR FREE – einfach hier eintragen

Sascha & Timo

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.