Björn Puls:

Björn Puls in seiner Hängematte auf Bali (Er macht auch ganz gerne mal Digitale-Nomaden-Klischeebilder :D)

Björn Puls war bereits Digitaler Nomade, als es den Begriff noch nicht mal gab. Schon seit Mitte der Neunziger ist er im Internet tätig. Björn und seine Frau Tanja sind seit 2002 selbstständig. Letztes Jahr kündigten sie ihre Wohnung in Deutschland und arbeiten nun nur noch von unterwegs aus. Wie es sich für Digitale Nomaden gehört, kommt ihre Post per Scanbox und ihre Festnetzanrufe werden an Skype weitergeleitet. Damals war es deutlich schwerer als Digitaler Nomade. Erfahre in dieser Folge, wieso Björn sich teilweise in Grauzonen des Gesetztes bewegen musste, um Internet zu haben.

Shownotes:


Björns Internet-Agentur


Ressourcen:

Briefe per Mail mit Scanbox bzw. Dropscan

Das Handbuch für digitale Nomaden: Selbstbestimmt leben – ortsunabhängig arbeiten. (von Sebastian Kühn)

Bitte schreibe uns eine kurze Bewertung auf iTunes, abonniere uns und erzähle jedem, der von unserem Podcast profitieren könnte, von unserer Show. ✌?

Vielen Dank =)

Sascha & Timo

>